Kauffrau/Kaufmann EFZ

Berufsbild

Kaufleute sind in allen Wirtschafts- und Verwaltungszweigen tätig, vom KMU-Betrieb bis hin zum weltweit tätigen Konzern. Die verschiedenen Tätigkeiten und Aufgabenbereiche der Kaufleute haben sich in den letzten Jahren durch die Arbeit am Computer markant verändert. Die Kaufleute erhalten eine einheitliche Grundausbildung, die es ihnen ermöglicht, in verschiedenen Branchen und Funktionen im kaufmännischen Umfeld kompetent tätig zu sein. Kaufleute erfüllen eine Vielzahl von praktischen Aufgaben in der Registratur, in der Buchhaltung und im Zahlungsverkehr oder erteilen mündlich und schriftlich Auskunft an interne und externe Kundschaft. Neben sehr guten Deutschkenntnissen besitzen sie Grundkenntnisse einer weiteren Landessprache oder in Englisch.

Anforderungen

Abgeschlossene Volksschule oberste Schulstufe mit guten Leistungen

  • Freude an Computerarbeiten/EDV-Kenntnisse
  • Abgeschlossener Tastaturschreibekurs vor Lehrbeginn
  • Bereitschaft zu lernen
  • Interesse an kaufmännischen Arbeiten
  • Fähigkeit, Zusammenhänge zu verstehen
  • Gute Auffassungsgabe
  • Mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit
  • Selbständigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Flair für Zahlen
 

Ausbildung

Dauer
3 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

  • Basisbildung (Profil B)
  • Erweiterte Grundbildung (Profil E u. Profil M mit Berufsmatura bieten wir nicht an)

In einem unserer Betriebe

Schulische Bildung
Profil B zwei Jahre 2 Tage Schule und im 3. Jahr 1 Tag Schule pro Woche

Berufsbezogene Fächer
Lernbereiche: Basiskurs; Information/
Kommunikation/Administration; Wirtschaft
und Gesellschaft; Deutsch, Fremdsprachen

Standortbestimmung
Nach dem 1. Lehrjahr

Abschluss
Eidg. Fähigkeitszeugnis «Kauffrau/
Kaufmann Basisbildung EFZ»


Weiterbildung

Kurse
Angebote von Berufsfach- und Fachschulen.

Branchenspezifische Weiterbildung
durch Branchen- und Berufsverbände

Berufsprüfungen (BP)
Fachmann/-frau des Finanz- und Rechnungswesens, Marketingplaner/in, Personalfachmann/-frau, Direktionsassistent/
in, Treuhänder/in (mit eidg. Fachausweis)

Höhere Fachprüfungen (HFP)
Dipl. Experte/Expertin in Rechnungslegung
und Controlling, dipl. Marketingleiter/in,
Leiter/in Human Resources, dipl. Exportleiter/in, dipl. Immobilien-Treuhänder/in usw.

Höhere Fachschule
Dipl. Betriebswirtschafter/in HF,
dipl. Bankwirtschafter/in HF,
dipl. Versicherungswirtschafter/in HF

Fachhochschule
Bachelor FH in Betriebsökonomie,
Bachelor in Business Administration
Bachelor FH in Business Communications